Geschichte - Erlinghäuser Karnevals Gesellschaft

Geschichte

Ein paar Sätze zu der Geschichte des Erlinghäuser Karnevals und des Karnevalvereins:

Seinen Ursprung hat der Europäische Karneval in den Frühlingsfesten der Griechen und Römer sowie den Wintersonnwendfeiern der Germanen. Diese einstmals heidnischen Feierlichkeiten wurden, wie so oft, von den schlauen Kirchenherren in das christliche Brauchtum integriert.

In unserer Gegend wurden die Feierlichkeiten Fastnacht genannt und hatten im christlichen Kalender schon früh Ihren Platz. In Erlinghausen war es Brauch, dass die Kinder von Haus zu Haus zogen um Nahrungsmittel zu sammeln. Am liebsten nahmen sie Würste, die vom letzten Schlachten gegeben wurden.

Nach dem zweiten Weltkrieg dann, entwickelte sich der Karneval in Erlinghausen zu mehreren Feierlichkeiten, die in den örtlichen Gaststätten gefeiert wurden.

1956 In diesem Jahre feierte Erlinghausen das erste Mal mit einen Prinzen den Karneval. Günter Bielefeld war der erste Prinz, der auch in den folgenden Jahren als Präsident den Karneval weiter entwickelte. In diesen Jahren waren die Karnevalisten als eine Abteilung des Schützenvereins organisiert.
1972 In diesem Jahr wurde das erste Mal eine Prinzessin an die Seite des Prinzen gestellt. Das erste Prinzenpaar waren Klaus Schröder und Resi Reichelt. Weiterhin wurde in der Entwicklung des Karnevals ein bedeutender Schritt getan. Es wurde das erste Mal der Karneval in der Schützenhalle gefeiert, und der erste Elferrat wurde in diesem Jahr gegründet. Der Präsident des Karnevals war weiterhin Günter Bielefeld.
1985 Am 12. Dezember 1985 trafen sich fast 50 aktive Karnevalisten im Gasthof Gerlach und gründeten die Erlinghäuser Karnevals Gesellschaft e.V. Als Vorsitzende des Vereins wurde Marlis Wallmeier gewählt, die bis 2003 als Vorsitzende die Geschicke des Vereins mitbestimmt.
1991 In diesem Jahr fiel die große Prunksitzung und der Karnevalsumzug wegen des Golfkrieges aus.
1998 Am 4. April des Jahres 1998 wurde durch die Generalversammlung des Vereins beschlossen, den Karnevalsumzug von Veilchensdienstag auf den Karnevalssonntag zu verlegen. Seit dem Jahr 1999 schlängelt sich der Närrische Zug des Erlinghäuser Karnevals am Sonntag durch das Dorf.
2002 In diesem Jahr ging die Homepage der Erlinghäuser Karnevalsgesellschaft online.